Infos für Interessierte

Diese Seite bietet einen Überblick über die Freizeiten des Wildensteiner Singkreises.

Wir bieten jeden Sommer einwöchige Freizeiten an, in denen Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 17 Jahren Theater spielen, musizieren, kreativ sind und eine Menge Spaß haben. Am Ende jeder Woche steht traditionellerweise eine schöne Aufführung des Werkes, das während der Woche einstudiert wurde. Die Gruppe befindet sich die ganze Woche mit acht bis neun Betreuern auf der mittelalterlichen Burg Wildenstein im Donautal. Immer mit dabei ist unser geistlicher Begleiter Pater Daniel aus dem Kloster Beuron.

Den Singkreis gibt es schon richtig lange. Mehr über den Singkreis und seine Geschichte findet man hier.

Die Woche besteht aus vielen verschiedenen Aktivitäten. Das große gemeinsame Ziel ist die Einstudierung des Theaterstücks - von der Rollenvergabe bis hin zur großen Aufführung in nur einer Woche. Oft wird das Theater von Musik untermalt, manchmal gibt es aber auch kleine eigenständige Chor- oder Orchesterstücke. Gemeinsam ist uns allen, dass wir viel Spaß am Singen, Musizieren und Theaterspielen haben. Und zu jeder Aufführung gehört eine Bühne mit Kulisse, die gestaltet werden will.

Daneben bleibt aber immer noch Zeit zur freien Gestaltung, für kleine oder große Gruppenspiele oder einen Abendspaziergang.

Die Singkreise werden von Erwachsenen geleitet, viele davon haben selbst schon als Kinder begeistert ihre Sommer auf den Burg-Freizeiten verbracht. Alle bringen viel Motivation und Spaß mit, und wissen dabei um ihre Verantwortung bei der Betreuung der Jugendlichen.

Die diesjährigen Betreuer stellen sich auf diesen Seiten vor.

Die Singkreise dauern eine Woche und finden innerhalb der ersten vier Sommerferienwochen (BW) statt. Die genauen Termine findet man hier.

Alle Infos zur Anmeldung haben wir auf dieser Seite zusammengestellt.

Die Kosten für eine Singkreiswoche kann man dem aktuellen Oster-Rundbrief entnehmen.

Die Kosten setzen sich zusammen aus einer Kursgebühr und den Kosten für die Übernachtung und Verpflegung in der Jugendherberge.

Wenn zwei oder mehr Familienmitglieder angemeldet werden, gibt es Rabatte. Bei Zahlungsschwierigkeiten kann das Büro kontaktiert werden.

Die Küche der Jugendherberge wird professionell geführt und ist auf alle Arten von Besonderheiten beim Essen eingestellt. Allergien, Medikamente etc. sollen auf jeden Fall auf dem Anmeldeformular eingetragen werden.

Alle weiteren Besonderheiten werden am besten im Vorhinein abgeklärt und zwar mit Lucia und Marie aus dem Büro, die dann auch Kontakt zu den Team-Chefinnen herstellen können. Meistens lässt sich eine gute Lösung finden.

Die Anreise muss selbst organisiert werden. Adresse und Routeninfos finden sich hier.

Die Teams können Kontaktdaten zur eigenständigen Organisation von Fahrgemeinschaften weitergeben.

Jede Woche endet mit dem krönenden Abschluss - der Aufführung des zuvor eingeübten Stücks im größten Saal der Burg, dem Rittersaal. Dazu sind alle Eltern, Großeltern, Verwandten und Freunde herzlich eingeladen.

Jede Vorstellung beginnt am Samstag um Punkt 15 Uhr.

Als Kreis bezeichnen wir die Woche, die wir zusammen verbringen.
Daher Formulierungen wie: 'Der Kreis beginnt am Samstag' oder "in den Kreisen SV, J1 und J2 kümmern sich 8 - 9 Betreuer um die Teilnehmer"

Ein großer Reiz der Freizeiten ist unsere Burg, fast 1000 Jahre alt. Die Burg gehört zum Singkreis, der raue Charme ist elementarer Teil des Erlebnisses. Alle Teilnehmer bekommen am Anfang der Woche klare Anweisungen zum richtigen Verhalten in diesem alten Gemäuer.

Mehr Informationen zur Burg und ihren Besonderheiten sowie einige Bilder gibt es auf dieser Seite.